Wir gestalten eine neue Homepage. Daher wird diese Seite nicht mehr regelmäßig aktualisiert.

Monatsbilder August: „Durchblick“ - Wer soll denn da noch durchblicken?!

Der Fotoclub im MGH präsentiert.

Hier geht es zu den Monatsbildern

Ausstellung Corona-Helden

Ergänzt wird die Dankeschön-Aktion „Corona-Helden gesucht“ im Rahmen des 1. Ingelheimer Ehrenamtstages durch die virtuelle Ausstellung „Corona-Held*innen“. Diese würdigt ehrenamtliche Helfer in Coronazeiten in Wort und Bild, zeigt die Corona-Held*innen der Kinder und Fotos vom 1. Ingelheimer Ehrenamtstag. Die virtuelle Ausstellung des MGH kann unter www.kunstmatrix.com unter Suchbegriff „Corona-Held*innen“ geöffnet und vom 14. Juli bis 31. August im Internet besucht werden.

Den Link zur Ausstellung finden Sie hier.

Monatsbilder Juli: "Friedhöfe"

Der Fotoclub im MGH präsentiert.

Hier geht es zu den Monatsbildern

Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz

Das Corona-Schnelltest-Zentrum Ingelheim hat geöffnet! Dank an die ehrenamtlichen Helfer!

Hilfe und Unterstützung "Impftermin und Fahrdienst Corna-Impfung"

Bei der Anmeldung für die Impfung gibt es Unterstützung für über 70-jährige Ingelheimer. Stadt, Vereine und Institutionen bieten auch Fahrdienste ins Impfzentrum an.

Die Stadt Ingelheim bietet ab sofort Unterstützung bei der Anmeldung für die Corona-Impfung an. Gleichzeitig werden kostenlose Fahrdienste durch die Stadt, Vereine und soziale Institutionen angeboten.
Am 7. Januar hat das Impfzentrum in der Konrad-Adenauer Straße 51/5, der früheren Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende, seinen Betrieb aufgenommen. Alle Informationen im Überblick gibt es im Internet unter www.impftermin.rlp.de. Für einige Menschen ist die Anmeldung für die Impfung nicht einfach. Die Stadt bittet daher alle Bürger, ihre Angehörigen oder Nachbarn dabei zu unterstützen. Menschen, die selbstständig keine Unterstützung finden können, werden gebeten, sich bei der Nachbarschaftshilfe unter der Telefonnummer 06132-89 80 40 im Mehrgenerationenhaus zu melden.

Für Personen mit Migrationshintergrund stehen die Mitarbeiter der Stabsstelle für Vielfalt und Chancengleichheit für Fragen zur Verfügung. Fragen können telefonisch unter 06132-78 23 61 oder per E-Mail an integration@ingelheim.de gestellt werden. Ebenfalls können Gemeindedolmetscher organisiert werden.

Angebote in allen Stadtteilen
Die Stadt informiert darüber, dass für über 70-Jährige sowie Menschen mit Beeinträchtigungen, die nicht selbstständig zu ihrem Impftermin fahren können, ein kostenloser Fahrdienst von ehrenamtlichen Helfern angeboten wird. Diese Fahrdienste finden unter Beachtung der bestehenden Hygienevorschriften statt.

In Heidesheim, Uhlerborn und Heidenfahrt kümmern sich: Ortsvorsteherin Silvia Klengel, Telefon 06132-89 81 801, oder per E-Mail an ortsvorsteher.heidesheim@ingelheim.de; AWO Heidesheim, Telefon 06132-8 98 86 33 oder per E-Mail an info@awo-heidesheim.de. Das Awo-Angebot läuft montags bis freitags.

In Wackernheim kümmern sich: Ortsvorsteher Dieter Berg, Telefon 06132-8 97 78 85 oder per E-Mail an ortsvorsteher.wackernheim@ingelheim.de TSV Wackernheim, Thomas Grosser, Telefon 06132-5 72 39 oder an per E-Mail an tgrosser@t-online.de

In Ober-Ingelheim und Groß-Winternheim kümmern sich: Mütter- und Familienzentrum (MütZe), Telefon 06132-71 44 90 10 oder per E-Mail an Kontakt@muetze-ingelheim.de; Ortsvorsteher Chrstian Lebert per E-Mail an ortsvorsteher.grosswinternheim@ingelheim.de

In Frei-Weinheim, Sporkenheim, Ingelheim-West und Nieder-Ingelheim kümmert sich: Mehrgenerationenhaus (MGH), Telefon 06132-89 80 40 oder per E-Mail an info-mgh@ingelheim.de.

Die Stadtteilkümmerer sind erste Ansprechpartner in allen Stadtteilen und stehen nicht nur Senioren zur Seite. Sie stellen Kontakte her und helfen unterstützend und sind für Sorgen und Nöte in Ingelheim da.
Die einzelnen Kontakte:

  • Stadtteilkümmerer für Frei-Weinheim/Sporkenheim: Marco Rockert, Telefon 06132-80 58 23;
  • Stadtteilkümmerer für Ingelheim-West: Dorothea Priesmeyer, Telefon 0151 56 86 02 43;
  • Stadtteilkümmerer für Nieder-Ingelheim: Ingrid Feser, Telefon 06132-14 33;
  • Stadtteilkümmerer für Ober-Ingelheim: Wolfgang Stwrtetschka, Telefon 0160- 3 76 78 18.

Wenn weitere Unterstützung benötigt wird, können Anfragen jederzeit telefonisch unter 06132-89 80 40 oder per E-Mail an info-mgh@ingelheim.de gerichtet werden.

 

 

Neue Mailadressen des Pflegestützpunktes

Der Pflegestützpunkt ist  jetzt unter diesen Mailadressen erreichbar:

Simone Schirmer: simone.schirmer@pflegestuetzpunkte-rlp.de

Daniela Mies: daniela.mies@pflegestuetzpunkte-rlp.de

 

 

MGH auf Facebook und Instagram

Sie finden uns jetzt auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/MGHIngelheim

und

auf Instagram mit dem Benutzernamen: mghingelheim

Corona-Warn-App des Robert-Koch-Institutes

Sie benötigen Hilfe bei der Installation? Kommen Sie vorbei. Wir helfen Ihnen.