16. Januar bis 28. Februar: Ausstellung "Alter ist heilig"

Ein Fotoprojekt mit Senioren aus dem Stadtteiltreff Gonsenheim

Heute wird viel gesprochen von der Überalterung der Gesellschaft, alte Menschen werden als Zumutung oder Last empfunden. Zeiten, in denen das Alter hochgeschätzt wurde, sind in unserer Gesellschaft vorbei. Mit Fotografien von Thomas Bartsch wird in der Ausstellung dazu beitragen, dass in unserer Gesellschaft ein neues Gespür für die Weisheit und den Sinn des Alterns entsteht. Jeder Mensch wird täglich älter, die Wertschätzung des Alters lässt auch das eigene Älterwerden positiv betrachten. Viele alte Menschen haben der Welt Wichtiges zu sagen, doch die meisten haben kein Forum, vor dem sie es zur Sprache bringen können. Die Fotografien regen zum Nachdenken an.

Die Ausstellung ist vom 16.1. - 28.2. während der Öffnungszeiten des MGH zu besichtigen

 Die Vernissage für alle Interessierten ist am Donnerstag, 16. Januar um 18 Uhr und wird von Bürgermeisterin Eveline Breyer eröffnet.

4. März: Frühstücken wie im Urlaub

Indien

Frühstücken wie im Urlaub – Indien
Wir starten die Reihe mit Frühstückstraditionen aus Indien. Indien
ist ein riesiges Land mit vielen verschiedenen Religionen und Traditionen – ebenso verschieden sind die Essgewohnheiten. Allgemein gilt aber: in Indien startet man herzhaft in den Tag! Sind Sie dabei und probieren sie Poha, Chhole-Poori, Idli, Aloo Paratha, Besan Chila, Dosa und Aloo Subzi.

Termin:  Mittwoch, 4.3. 2020, 9:30 Uhr

Kontakt:   MIB Ingelheim, Tel. 06132 782-321, -322
Gebühr:  kostenlos
Raum:  Café

 

 

ab 5. März: Basisch vital

Großputz für den Organismus

Sie fühlen sich schlapp? Müde? Die Gelenke schmerzen? Die Verdauung will nicht so recht, oder Sie haben andere unerklärliche Beschwerdebilder?
Eine häufige Ursache für diese Probleme ist oft eine Übersäuerung des Körpers.
Mit wenigen einfachen Veränderungen kann das Gleichgewicht wiederhergestellt werden und in kurzer Zeit zu einem Wohlbefinden führen.
Der Kurs zeigt Ihnen, warum sauer bildende Lebensmittel so einen großen Einfluss auf den Organismus haben und wie Sie sich selbst helfen können.
Fasten einmal anders – mit erstaunlichen Veränderungen.
Der Kurs richtet sich an alle Interessierten.
Ein Fasten während dieser Woche ist sinnvoll, aber nicht zwingend Voraussetzung zur Teilnahme!

Inhalte:

  • Erläuterung zum Säure-Basen-Haushalt
  • Beschreibung und (Durchführung) einer Basenfastenwoche nach Sabine Wacker
  • Erläuterung zur Entstehung einer acidotischen Lymphblockade nach Dr. Barth (Potamos Acidosezentrum)
  • Anleitung der Acidose-Selbst-Massage und –gymnastik nach Rosemarie Holzer sowie Faszien-Gymnastik

Termin: Donnerstag, 5.3., Montag, 9.3., Mittwoch, 11.3., Freitag, 13.3. 2020, 18.30 -  20:30 Uhr

Kontakt:  Kerstin Wolf, Tel.: 06132-62800, E-Mail: Mail@wolf-kerstin.de
Gebühr:  85 € (inkl. Material)
Raum:  Multimax

Bitte mitbringen: Getränke und Stift   

Wieder da! Ab 9. März: Digitale Fotobearbeitung für Einsteiger

Digitale Fotobearbeitung und -nachbearbeitung am PC

Fotos unvergesslicher Momente einer schönen Urlaubsreise oder einer Familienfeier weisen oft kleine störende Fehler auf, die mit wenig Mühen am PC entfernt werden können.
Rote Augen, schiefer Horizont, störende Flecken oder Bildinhalte, Helligkeit, Farbe und Unschärfe lassen sich korrigieren. Durch die Wahl eines anderen Bildausschnittes entsteht oft ein "neues" Bild. Dies erfordert keine teure Software und kann mit wenig Übung leicht selbst durchgeführt werden.  Die erforderlichen Arbeitsschritte werden anhand von Übungsbeispielen erlernt.
Zum Einsatz kommt das Programm PAINT.NET, das kostenlos und legal bei Microsoft heruntergeladen und installiert werden kann.
Das Angebot richtet sich an Interessenten mit keinen oder geringen Vorkenntnissen der Fotobearbeitung. Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC werden jedoch vorausgesetzt.
Bitte einen USB-Speicher-Stick  mit ausreichen freiem Speichervolumen Speicherkapazität mitbringen.

Termin: Montag, 14:00 - 15:30 Uhr, 9.3., 16.3., 23.3., 30.3. 2020

Kontakt: Rolf Barnekow, Tel. 01703103588, E-Mail: mgh-pixelschieber@web.de,
Gebühr: kostenlos
Raum: Computerraum

Anmeldung erforderlich

9. März: Mitgliederversammlung

des Fördervereins des Mehrgenerationenhauses Ingelheim

Termin: Montag, 9.3. 2020, 19:00 Uhr

Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte den Aushängen im Haus.

10. März: Schmuckgestaltung

Ketten und Armbänder selber machen – alte Schmuckstücke neu gestalten

Schmuckstücke nach eigenen Ideen, Wünschen und Vorstellungen selber herstellen oder alte Ketten und Fehlkäufe neugestalten oder reparieren.
Die Kursleitung stellt Halbedelsteine, Süßwasserperlen, Perlen, Steine, Verschlüsse und versilberte Zwischenteile bereit, die nach Verbrauch abgerechnet werden. Das Angebot kostet 12 Euro. Anmeldung bei erforderlich.

Termin:  Dienstag, 10.3. 2019, 18:30 – 21:30 Uhr

Kontakt:  Helga Grau-Gögel, E-Mail: helga.goegel@gmx.de,
Gebühr:  12 € plus Kosten für Materialien
Raum:  Multimax

Gruppengröße: max. 6 Teilnehmer*innen

Anmeldung erforderlich

26. März: Wandern und Radeln

MGH Wanderer entdecken St. Remigius

Seit die Forschungsstelle Kaiserpfalz mit Grabungen auf Gebieten außerhalb des Saalgebiets aktiv geworden ist, gibt es in Ingelheim geschichtlich einiges Neue zu entdecken und zu erfahren - u. a. bei der katholischen Pfarrkirche St. Remigius in Nieder-Ingelheim. Die Wandergruppe des Mehrgenerationenhauses wird das bei der Exkursion am 26. Februar (Aschermittwoch) erleben. Vom Treffpunkt am MGH-West führt die Wanderung auf einer weitgehend verkehrsarmen Route zur Remigius-Kirche. Wer die Wanderung nicht mitmachen möchte, kommt bis 14.00 Uhr direkt zur Kirche.
Die barocke Kirche St. Remigius und ihr romanischer Turm gehören zu den beeindruckenden Sehenswürdigkeiten Ingelheims. Info-Tafeln auf dem neu gestalteten Kirchhof geben Auskunft über deren wechselvolle Geschichte seit dem 7. Jahrhundert. Archäologische Grabungen in den Jahren zwischen 2010 und 2019 führten zu neuen und überraschenden Erkenntnissen.
Das Highlight der Exkursion ist eine Führung im Kirchturm. Im unteren Bereich des Turms sind mit zwei Steinsarkophagen und einem darunterliegenden Taufbecken spektakuläre Funde der Grabungen zu bewundern. Der anschließende Aufstieg über eine enge Holztreppe (nur für Schwindelfreie!) wird mit einem herrlichen Blick auf Ingelheim belohnt. Die Führungen werden von den Gästeführern Hartmut Geißler und Walter Reintsch begleitet.
Unterwegs auf dem Rückweg zum MGH-West stärken sich die Wanderer bei einer Kaffeepause im Café DIA im Beratungszentrum Ingelheim des Diakonischen Werks Mainz-Bingen (Georg-Rückert-Str. 24)

Termin: Mittwoch, 26.2.2020, 13:00 Uhr

Treffpunkt: MGH
Anmeldung:  Walter Reintsch, Tel. 06132/86620, E-Mail: w.a.reintsch@gmx.de
Gebühr: 5 Euro pro Person (für Kaffee und Kuchen im Café DIA sowie eine Spende an St. Remigius)

Teilnahme auf eigene Gefahr!

ab 5. März: Den Rücken stärken

Rückenbeschwerden lindern

Rückenbeschwerden gehören leider für viele von uns zum Alltag. Zu wenig bzw. einseitige Bewegung, Muskelverspannung oder auch psychische Faktoren wie Stress sorgen für Schmerzen.
Aber: durch gezielte Bewegungen und Entspannung können diese gelindert werden.
Im Kurs lernen Sie von daher Übungen im Sitzen, Stehen und Liegen kennen, um Ihren Rücken bewusst zu mobilisieren und zu stärken. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes aus dem Bereich der Rückengesundheit.
Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung und bringen Sie sich eine Isomatte, eine Decke und ggf. ein Kissen und warme Socken mit. Gerne kann auch nur im Sitzen geübt werden.

Termin: Donnerstag, 16:45 – 17:30 Uhr, 5.3. - 2.4. 2020

Kontakt: Heike Welz, Tel. 06132 897235, www.welz-seminare.de
Raum: Bewegungsraum
Gebühr: 25 € pro Kurs

Anmeldung erforderlich