4. Mai - 29. Juni: Ausstellung "Meer und Mehr"

Gabi und Gunter Reichert

Gabi und Gunter Reichert sind begeisterte Reisefotografen, Journalisten und Blogger. Sie präsentieren ihre Arbeit in Ausstellungen und Vorträgen, veröffentlichen Meeresfotografien in großformatigen Kalendern und schreiben praktische Fotobücher und Reportagen für Foto- und Reise-Magazine. Vor kurzem veröffentlichten sie den Bildband »Spaziergang im Selztal«. Die beiden Fotografen wohnen zwar in Bubenheim, inmitten des Rheinhessischen Rebenmeeres, ihre wahre Bestimmung finden sie jedoch an der Küste. Fotografisch das Erleben der Natur zu interpretieren ist für sie eine Art »moderne Naturlyrik«. So zeigen sie in der Ausstellung »Meer + Mehr« Aufnahmen von Leuchttürmen, Wellen und Meereslandschaften, die die Sehnsucht nach dem Meer schüren. Die Sommerferien stehen ja bevor. Der Zauber ihrer Fotografie liegt im besonderen Blick für Licht, Farben und der Bewegungsdynamik. Die Reicherts finden immer neue faszinierende Details und Bewegungsmuster in den im ständigen Wandel begriffenen Stränden der Meere, die sie in ihren Fotografien mit ihrem eigenen, unverwechselbaren Stil ausdrücken. Die Ausstellungsfotos zeigen nicht die touristischen Highlights, sondern die Poesie und Ästhetik der Verbindung von Land, Wasser und Himmel. Intensiver als beim Fotografieren kann man die Schönheit der Natur kaum erleben. Das Fotografenehepaar fühlt sich bei der Arbeit mit der Natur tief verbunden, ihr Anliegen ist es, dieses erlebte Glücksgefühl durch die Fotos zum Betrachter zu transportieren. In den letzten Jahren waren Gabi und Gunter Reichert oft in Schottland, der Bretagne, in Norwegen, Schweden und auf den Inseln der Ostsee unterwegs. Kürzlich erst haben sie erstmals die Atlantikküste Portugals und Spaniens erkundet. In der Ausstellung im Mehrgenerationenhaus werden maritime Fotos von all diesen Regionen gezeigt.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr bis Ende Juni zu besichtigen.

Vernissage: Freitag, 04.05. 2018, 19:00 Uhr

Weitere Informationen: MGH, Tel. 06132 898040.

ab 14. Mai: Digitale Fotobearbeitung für Fortgeschrittene

Fotobearbeitung und -nachbearbeitung am PC

Sie beherrschen die Grundkenntnisse der Fehlerkorrektur und wollen ein wenig tiefer in die Materie einsteigen? Dann wäre das die Gelegenheit, es zu versuchen.

Der kleine Kurs soll Sie mit der Arbeit mit Ebenen vertraut machen. Das klingt zunächst komplizierter als es tatsächlich ist, erleichtert aber die Arbeit ungemein.
Wir werden Fotos mit wenigen Mausklicks überarbeiten, ein Color Key erstellen, einen schöneren Himmel in ein Foto einfügen und daraus eine individuelle Grußkarte erstellen

Dies erfordert keine teure Software und kann mit ein wenig Übung leicht selbst durchgeführt werden. Die erforderlichen  Arbeitsschritte werden an Hand von Übungsbeispielen, die ich zur Verfügung stelle, erlernt.
Zum Einsatz kommt das Programm PAINT.NET, das kostenlos und legal bezogen und installiert werden kann.

Das Angebot richtet sich an Interessenten mit guten Vorkenntnissen der Fotobearbeitung mit dem Programm Paint.NET, insbesondere an Teilnehmer der vergangenen Einstiegskurse.
Bitte bringen Sie einen USB-Speicher-Stick mit ausreichend freiem Speichervolumen mit. 

Termin:  Montag, 14:00 - 15:30 Uhr, 28.05., 04.06., 11.06., 18.06. 2018; Vorbesprechung: 14.05. 2018, 14:00 Uhr im Café

Kontakt: Rolf Barnekow, Tel. 01703103588, E-Mail: mgh-pixelschieber@web.de

Gebühr: kostenlos
Raum: Computerraum

Anmeldung erforderlich

 

 


26. Mai: "Broken Souls"

Selbsthilfegruppe - Gründungstreffen

Die KISS Mainz | DER PARITÄTISCHE Rheinland-Pfalz/Saarland e. V. unterstützt die Gründung der Selbsthilfegruppe „Broken Souls“ für Opfer von sexuellem Missbrauch in der Kindheit. In der Gruppe können sich Betroffene und Angehörige gleichberechtigt untereinander austauschen, beraten, sich gegenseitig unterstützen und helfen. Hier können gemeinsam neue Wege gefunden und Perspektiven entwickelt werden, um die eigene Situation zu verbessern. Interessierte sind auch ohne vorherige Anmeldung herzlich willkommen. Die Teilnahme an der Selbsthilfegruppe ist kostenlos, freiwillig und vertraulich. Der Besuch der Selbsthilfegruppe ersetzt keine Therapie.

Termin:  Samstag, 26.05. 2018, 14:00 - 16:00 Uhr

Kontakt:  KISS Mainz | DER PARITÄTISCHE, Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Telefon: 06131-210774, E-Mail: info@kiss-mainz.de oder bei der Kontaktperson der Selbsthilfegruppe, Tel 01590-1835164, E-Mail: survivor@broken-souls.online.
Gebühr:  kostenlos
Raum:  Multimax

 

 

 

30. Mai: Wandern - Radeln

MGH-Wanderer: Skulpturenmuseum Ebernburg

Ein besonderes Kunst- und Naturerlebnis erwartet die MGH Wanderer beim Mai-Ausflug nach Bad Münster am Stein-Ebernburg. In Sichtweite von Ebernburg, Rotenfels und Rheingrafenstein befindet sich dort seit 2010 ein Steinskulpturenmuseum, das als einziges zeitgenössisches Museum dieser Art weltweit gilt. Dieses „Museum in der Landschaft“ zeigt rund 65 Steinskulpturen des Bildhauer-Ehepaars Kubach-Wilmsen, die wir bei einer Führung in einer wiederaufgebauten historischen Feldscheune und beim Rundgang durch den Park kennenlernen werden.
Im Anschluss an den Museumsbesuch führt eine kleine Wanderung zum Restaurant „Birkenhof“ (Kaffeetrinken o. ä.) und dann zurück zum Parkplatz.
Abhängig von der Anzahl Teilnehmer fällt für Führung und Museumseintritt ein Unkostenbeitrag an (ca. 7 Euro pro Person).

Termin: Mittwoch, 30. 05. 2018

Kontakt: Heidelore Engelhardt, Tel.  06132 3292, Email: hjengelhardt@gmx.de
Treffpunkt: 13.00 Uhr am MGH (Fahrgemeinschaften)
Rückkehr: 18.45 Uhr am MGH

Anmeldung spätestens bis 25.5. erforderlich.