15. September - 27. Oktober: Ausstellung "Ganz nah dran"

Der Fotoclub im MGH (FiM) stellt aus

„Ganz nah dran“ ist der Titel der diesjährigen Fotoausstellung des FiM - Fotoclub im Mehrgenerationenhaus. Es war für einige der 15 Fotografen anfangs schwierig, sich mit dem Thema anzufreunden, die zum Thema passenden Fotos zu machen oder auszuwählen. Aus diesem Grunde sind viele thematisch sehr unterschiedliche Bilder in der Ausstellung zu sehen. Was ist eine Makro-Aufnahme? In der Makrofotografie wird ein Objekt so vor der Kamera positioniert, dass es auf der Aufnahme sehr groß und detailliert wiedergegeben wird. Die in der Ausstellung vertretenen Fotografen sind zum Teil gemäß dem Thema ganz einfach ganz nah rangegangen. Dazu benötigt man keine Spezialausrüstung, sondern nur Geduld, um eine sich bewegende Blüte oder ein Insekt auf dieser Blüte einzufangen, ein Makro-Objektiv ist natürlich von Vorteil. Andere nutzten dagegen ein starkes Teleobjektiv, um z. B. eine Fütterungsszene am Nistkasten einzufangen. Es sind die unterschiedlichsten Detail-Motive vertreten, von Blüten, Insekten bis hin zur Technik. Auch sehr grafische Bilder und gegenständlichen Aufnahmen sind zu sehen. So sind auf einer Biene die einzelnen Pollen zu erkennen, bei altem, ausgebleichtem Holz die einzelnen Fasern. Interessierte lassen sich überraschen von der Vielfalt der ausgestellten Bilder, plaudern und fachsimpeln mit den Fotografen. Die Vernissage findet am Freitag, 15. September um 18 Uhr statt. Dazu sind alle Foto-Interessierten und Freunde des MGH herzlich eingeladen.

Termin: Vernissage: Freitag, 15. September, 18:00 Uhr

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr von 15.09. bis 27.10. zu besichtigen. 

Kontakt: MGH, Tel. 06132 898040

Westside

Jugendtreff in Ingelheim-West

„Komm wir gehen ins „Westside“, wird es in Zukunft heißen, wenn sich Kinder und Jugendlichen aus Ingelheim West im Jugendtreff verabreden. Der neue Name hat sich während einer demokratischen Abstimmung bei den jungen Besuchern des Stadtteiltreffs im MGH mehrheitlich durchgesetzt. „Westside“ klingt nicht nur frisch, sondern symbolisiert zugleich auch den Bezug zum Stadtteil Ingelheim West.
Hier haben Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren zweimal in der Woche die Möglichkeit, sich mit Freunden zu treffen, Kicker zu spielen, Musik zu hören, Brettspiele und Kreativangebote wahrzunehmen. Jeden zweiten Mittwoch steht die Zubereitung kleiner Snacks auf dem Programm. 
Ein weiteres Highlight findet immer am letzten Freitag des Monats statt. Dann versammeln sich die Kinder zum gemeinsamen Filmeabend, der mit einer selbstgemachten Portion Popcorn gekrönt wird. Der Jugendtreff ist ein offenes Angebot, der von der aktiven Mitgestaltung seiner Besucher lebt und neue Kinder und Jugendliche herzlich willkommen heißt.

Termin: Mittwoch , 16:00 – 18:30 Uhr, Freitag, 15:30 – 18:30 Uhr,  letzter Freitag im Monat, 15:30 – 19:30 Uhr

Kontakt: MGH, Tel. 06132 898040
Gebühr: kostenlos
Raum: Jugendraum

 

 

17. Oktober: Weltcafé

Fairbindung unterbrochen – Mein Smartphone und der Kongo

Rund 30 Metalle stecken in einem Handy, unter anderem Kupfer, Eisen und Aluminium, geringe Mengen an Silber und Gold sowie Platin. Jedes Gerät enthält allein sieben Stoffe, die im Jahr 2014 von der EU-Kommission als sogenannte „kritische Rohstoffe“ bzw. seltene Metalle eingestuft wurden und weltweit immer knapper werden. Die Rohstoffförderung und Handyproduktion sind sehr ressourcen- und energieaufwändig. Ein Vortrag thematisiert die Produktionsbedingungen von Mobilfunkgeräten und die Arbeitsbedingungen in den Minen der Demokratischen Republik Kongo, in denen ein Großteil der Rohstoffe gefördert wird. Auch werden Optionen für die nachhaltige Nutzung von Handys sowie Handlungsalternativen diskutiert. Als Referent ist Julian Schroeder, Geschäftsführer Weltladen Unterwegs aus Mainz vor Ort.

Termin: Dienstag, 117.10.2017, 10:00 - 12:00 Uhr

Kontakt: Migrations- und IntegrationsBüro, Tel. 06132/782-321 oder -322,E-Mail: integration@ingelheim.de,
Gebühr: kostenlos
Raum: Café

 

 

18. Oktober: Interaktion zur sinnvollen, individuellen Beschäftigung für und mit hilfebedürftigen Menschen - !! findet leider nicht statt!!

Fortbildung

Immer mehr Menschen benötigen in ihrem Alltag bei Tätigkeiten, die sie bisher selbst tun konnten und beim Einkauf, Spaziergang etc. eine persönliche Begleitung. Hilfe annehmen, gelingt auf der Basis einer wertschätzenden Kommunikation. Die unterschiedlichen Bedürfnisse werden respektiert und mit der/m Begleiter/in soweit möglich realisiert.  Welche „Spielregeln“ lassen die Interaktion gelingen und was kann vorbereitend dazu beitragen, den richtigen Ton zu finden. Für Interessierte werden folgende Inhalte anschaulich und prägnant in Vortrag und Workshop als übersichtlicher Praxis-Leitfaden mit den Erfahrungen der Teilnehmer reflektiert.
> Ansätze für die Aktivierung / Begleitung, z. B. Biografie, Aktivierung der Sinne, etc.
> Krankheitsbilder (Demenz, Depression, Mobilität)  und ihre Auswirkungen auf die Kommunikation
> Reflexion eigener Besuchs-Situationen von TN, z. B. herausforderndes Verhalten
Das Seminar richtet sich besonders an Menschen, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen, besonders Besuchsdiensten, freiwillig engagieren.

Termin: Mittwoch , 18.10. 2017, 18:00 – 20:00 Uhr

Kontakt: MGH, Tel. 06132 898040, E-Mail: info-mgh@ingelheim.de
Gebühr: 8 €
Raum: Empore

ab 19. Oktober: Entspannungsseminar

Dieses Angebot richtet sich an alle, die nach einem stressigen Tag in netter Runde entspannen möchten.

Sie lernen im Kurs verschiedene Techniken kennen, die Körper und Geist helfen, Stress abzubauen. Die Übungen können auch bequem in den Alltag integriert werden, um in stressigen Situationen gelassener zu reagieren oder auch, um nachts besser ein- und durchzuschlafen. Alle Übungen, z. B. Atemtechniken, autogenes Training, geführte Meditationen, Muskelentspannung können im Sitzen oder Liegen ausgeführt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich
Die Teilnehmer sollen in bequemer Kleidung kommen und eine Decke und Socken mitbringen.

Termin: Donnerstag, 19.10. - 14.12. 2017,Kurs 1: 19:15 – 20:00 Uhr, Kurs 2: 20:15 – 21:00 Uhr

Kontakt: Heike Welz, Tel. 06132 897235 oder www.welz-seminare.de
Raum: Bewegungsraum
Gebühr: 45 € pro Kurs

 

 

25. Oktober: Wandern- Radeln

Ingelheimer „Selztal-Mühlen“ – MGH-Wanderer

Ein schöner Ausflug durch die herbstliche Natur erwartet uns im Monat Oktober. Mit dem ORN-Bus fahren wir zunächst vom Ingelheimer Bahnhof nach Großwinternheim bis zur Haltestelle Kreisel am Ortseingang. Dort startet die ca. 6 Kilometer lange Wanderung (ohne Steigungen) zurück nach Ingelheim. Sie führt uns entlang der (bis auf eine Ausnahme) heute noch vorhandenen früheren Mühlen im Selztal: Eulenmühle / Layenmühle / Klostermühle Engelthal / Nahmsche Mühle / Griesmühle. Zu jedem Anwesen gibt es Wissenswertes zu berichten.
Nach rund 2 Stunden erreichen wir wieder den Bahnhof in Ingelheim. Zurück im MGH-West sollte im ausreichend Zeit sein zum Kaffeetrinken und dem geselligen Beisammensein beim anschließenden „Feierabendschöppche“.

Termin: Mittwoch, 25. Oktober 2017, 13.26 Uhr mit ORN-Bus Linie 75

Kotakt: Walter Reintsch, Tel. 06132 86620, E-Mail: w.a.reintsch@gmx.de
Gebühr: Bus-Ticket
Treffpunkt: Bahnhof Ingelheim

 

 

 

 

 

 

 

 

ab 30. Oktober: Digitale Fotobearbeitung für Fortgeschrittene

Fotobearbeitung und -Nachbearbeitung am PC

Sie beherrschen die Grundkenntnisse der Fehlerkorrektur und wollen ein wenig tiefer in die Materie einsteigen? Dann wäre das die Gelegenheit, es zu versuchen.

Der kleine Kurs soll Sie mit der Arbeit mit Ebenen vertraut machen. Das klingt zunächst komplizierter als es tatsächlich ist, erleichtert aber die Arbeit ungemein.
Wir werden Fotos mit wenigen Mausklicks überarbeiten, ein Color Key erstellen, einen schöneren Himmel in ein Foto einfügen und daraus eine individuelle Grußkarte erstellen

Dies erfordert keine teure Software und kann mit ein wenig Übung leicht selbst durchgeführt werden. Die erforderlichen  Arbeitsschritte werden an Hand von Übungsbeispielen, die ich zur Verfügung stelle, erlernt.
Zum Einsatz kommt das Programm PAINT.NET, das kostenlos und legal bezogen und installiert werden kann.

Das Angebot richtet sich an Interessenten mit guten Vorkenntnissen der Fotobearbeitung mit dem Programm Paint.NET, insbesondere an Teilnehmer der vergangenen Einstiegskurse.
Bitte bringen Sie einen USB-Speicher-Stick mit ausreichend freiem Speichervolumen mit.

 

Termin:  Montag, 14:00 - 15:30 Uhr, 06.11., 13.11., 20.11., 17.11. 2017; Vorbesprechung: 30.10., 14:00 Uhr im Café

Kontakt: Rolf Barnekow, Tel. 01703103588, E-Mail: mgh-pixelschieber@web.de

Gebühr: kostenlos
Raum: Computerraum

Anmeldung erforderlich